Deutsch Englisch Gliwa-Logo
Weisse Spuren
Führend bei der Technologie Wegweisend bei den Schnittstellen , Unerreicht bei der Performance . ./design2013/header-t1-2_web.png
Broschüren

Trennlinie
T1DownloadIcon Timing suite T1 EN     allgemeine Produktinformation (Englisch)

DownloadIcon Timingsuite T1 DE     allgemeine Produktinformation (Deutsch)

DownloadIcon Timingposter     Eine Übersicht sowie eine kurze Zusammen-
fassung der Inhalte finden sich auf der Seite "Veröffentlichungen".
Sie können ihr eigenes, kostenloses Exemplar des Timingposters
im DIN-A1 Format anfordern. Gerne senden wir Ihnen das Poster
in Papierform zu; nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

DownloadIcon Multicoreposter     Auch für das Multicoreposter sind eine
Zusammenfassung der Inhalte und eine Übersicht auf der Seite
"Veröffentlichungen" verfügbar. Kontaktieren Sie uns, um ihr
eigenes, kostenloses Exemplar per Post zu erhalten.

DownloadIcon ISO 26262 Poster     Auch für das ISO 26262 Poster sind eine
Zusammenfassung der Inhalte und eine Übersicht auf der Seite
"Veröffentlichungen" verfügbar. Kontaktieren Sie uns, um ihr
eigenes, kostenloses Exemplar per Post zu erhalten.

Newsbox Oben
HOT TOPICS
Interviews auf YouTube
Gleich zwei Interviews mit GLIWA CEO Peter Gliwa sind auf Matrickz TV zu sehen. In diesem Video spricht Peter mit MATRICKZ CEO Dr. Hasan Akram über Timing in der Automobilindustrie und in diesem über Existenzgründung/ Unternehmensführung.

Interview

Neues Timingposter
Unser neustes Poster stellt das Timing bei AUTOSAR CP und AUTOSAR AP gegenüber. Außerdem beinhaltet es einen Vorschlag, wie die klassischen Timing­parameter auf AP zu übertragen sind.
Hier können Sie das Poster als PDF herunter laden. Gerne schicken wir Ihnen auch einen DIN-A1 Ausdruck zu.

Neues Timingposter klein

NEU: Produkt T1.accessPredictor
T1.accessPredictor ermöglicht es, Zugriffs­verletzungen zu erkennen bevor die Software auf der Zielhardware ausgeführt wird. Hierzu wird das Executable statisch analysiert: disassemblieren, Call-Tree auf­bauen und pro Funktion Lese-/Schreib­zugriffe ermitteln. Zugriff auf den Quellcode ist nicht erforderlich.

Training logo

T1 unterstützt TC39x
Synchronisierte Traces von 6 Kernen!
T1 macht's möglich. Klicken Sie hier, um einen Screenshot von T1 mit 6 synchroni­sierten Traces und cross-core Daten­kommu­ni­kation zu sehen.

AURIX TC399

Details zum AURIX 2G finden Sie in der offiziellen Infineon Pressemitteilung.
Newsbox Unten