Deutsch Englisch Gliwa-Logo
Weisse Spuren
Technologie für die Zukunft gemeinsam entwickelt ./design2013/header-schulung_web.png
Jobs
Wir von GLIWA haben uns zum Ziel gesetzt, unseren guten Ruf als Know-how Träger im Bereich Embedded Timing weiter auszubauen. Dazu benötigen wir immer wieder neue Fachkräfte, die Interesse haben, einerseits tiefe Einblicke in interessante Kundenprojekte zu erhalten, andererseits an der Zukunft der Timingtools mitzuentwickeln.

Die Anstellung bei einem kleinen Unternehmen bringt viele interessante Aspekte mit sich. Das hohe Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit bedeutet gleichzeitig ein hohes Maß an Freiheit. Eine Zeiterfassung à la Stechuhr gibt es nicht und das Arbeiten von zuhause aus ist kein Problem ‐ GLIWA stellt selbstverständlich Laptop, DSL-Anschluss und Handy, soweit erforderlich. Alle Dienstwege sind zwangsläufig sehr kurz, was die Arbeit und Kommunikation erfreulich einfach gestaltet.

Motivation und Kreativität werden nicht durch ausbordende Prozesse, unnötige Umstrukturierungen oder politische Ränkespiele gebremst. Oder mit den Worten der Elektrotechnik formuliert: die Blindleistung ist gleich Null. Wann immer nötig und möglich, setzen sich Mitarbeiter zusammen, um voneinander zu lernen. Das zahlt sich nicht nur in einem Zuwachs an Wissen aus, sondern auch dann, wenn bei Engpässen in Projekten Unterstützung von den Kollegen kommt. Dies ist ein ganz entscheidender Aspekt, der auch ganz bewusst den Kunden vermittelt wird: wenn es eng wird, können sich die GLIWA Mitarbeiter der Rückendeckung aus dem eigenen Hause gewiss sein.
Neben einer höheren Kundenzufriedenheit bringt diese Strategie auch für die Mitarbeiter Vorteile: interessante Einblicke in andere Projekte, weniger Stress und das gute Gefühl, nicht alleine gelassen zu werden.

Wenn Sie Erfahrung als C# Entwickler oder im Bereich Embedded Software haben, kann ein Anruf nicht schaden – wir freuen uns darauf!


Konkret sind die folgenden Stellen zu besetzen:

Trennlinie
Softwareentwickler im Bereich der statischen Codeanalyse (m/w)

Für die Weiterentwicklung unseres marktführenden Produktes T1 suchen wir Experten im Bereich der statischen Codeanalyse. Mit Ihren herausragenden Kenntnissen und Fähigkeiten möchten wir die Funktionalität von T1 deutlich erweitern - nicht zuletzt, um neue Märkte zu erschließen.
Eigene Ideen sind gefragt und es gibt viel Freiraum für deren Entfaltung.
Bei dieser Stelle ist die fast ausschließliche Arbeit vom Homeoffice aus möglich.

Rollenbeschreibung
  • Spezifikation, Entwurf und Implementierung von Algorithmen zur statischen Analyse von Software
  • Entwickeln zugehöriger Testpläne sowie Unit-/Systemtests
  • Weiterentwicklung unserer Produkte aus dem Bereich statische Analyse
Themenspezifische Voraussetzungen
  • Analyse von Source- und Maschinencode
  • Sehr gute Kenntnisse der Sprache C mit Schwerpunkt Embedded Software
  • Sehr gute Kenntnisse des Instruction Sets mindestens eines Microcontrollers, vorzugsweise TriCore, Power Architecture, ARM oder RH850
  • Abstrakte Interpretation
  • Formale Methoden
  • Wünschenswert wären Kenntnisse in den Bereichen Code Generierung, Compilerbau, denotationelle/operationelle Semantik und Constraint Programming
Allgemeine Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Studium aus den Bereichen Informatik oder Software Engineering bzw. ein vergleichbarer Hochschulabschluss
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich der statischen Analyse
  • Gute Kenntnisse in C#/.NET
  • Erfahrungen im Bereich des automotive Software Engineering sind von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Sie sind an der Position interessiert und möchten sich in einem sehr motivierten Team weiter entwickeln? Dann freuen wir uns, Sie bald persönlich kennenlernen zu dürfen.

Starttermin nach Absprache.
Bewerbungen erbitten wir als PDF an: email address.

Trennlinie
Engineer of resource-constrained, embedded software

GLIWA is looking for an engineer of resource-constrained, embedded software.

GLIWA stands for software excellence in the automotive software industry. We provide tools and services to OEMs and tier 1 suppliers across the globe, with a focus on the South of Germany. Our speciality is observing and understanding the ever more complex timing behaviour of hard, real-time software. We are seeking a candidate with the tenacity to overcome obstacles and the creativity to develop new approaches. This is an opportunity for the right candidate to become an embedded guru.

The role will include the following:
  • Developing multi-platform, embedded code for the world-leading software timing suite T1
  • Developing integration kits to make T1 easier to deploy
  • Technical support
  • Developing diagnostic tools to reduce support effort
  • Testing T1 to destruction and back again
  • Timing analysis and optimization

We are looking for experience, familiarity or knowledge of as many as possible of the following, in order of decreasing importance:
  • C programming language
  • Software development processes, particular with regard to quality and safety
  • Resource-aware software development
  • Low-level programming
  • Assembly (PowerPC, ARM, TriCore, V850)
  • Microprocessor architecture
  • Optimizing compilers
  • Scheduling and schedulability analysis
  • Usability analysis
Please send your CV by email to: email address.
Newsbox Oben
News
ISO 26262 ASIL-D zertifiziert
Seit Juni 2017 ist nun auch die RH850 Variante der T1-TARGET-SW wie geplant nach ISO 26262 ASIL-D zertifiziert.

Renesas RH850

Klicken Sie hier, um das Zertifikat zu sehen.

T1 unterstützt TC39x
Synchronisierte Traces von 6 Kernen!
T1 macht's möglich. Klicken Sie hier, um einen Screenshot von T1 mit 6 synchronisierten Traces und cross-core Datenkommunikation zu sehen.

AURIX TC399

Details zum AURIX 2G finden Sie in der offiziellen Infineon Pressemitteilung.

Multicore in wenigen Minuten
ATdemo photo
Unser AURIX basiertes ATdemo bietet ein Multicore OS, eine Demoanwendung und T1 bereits fertig integriert. Es war nie einfacher, mit Multicore zu starten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Newsbox Unten