Deutsch Englisch Gliwa-Logo
Weisse Spuren
Überraschend anders überraschend effektiv ./design2013/header-t1-4_web.png
Historie


2003Gründung der Einzelunternehmung gliwa | know-how in embedded software mit Sitz in Stuttgart. Schwerpunkt war zunächst das Coaching von Serienprojekten bei den Themen Timing und Betriebssystemkonfiguration. Es folgte sehr schnell die Grundsteinlegung für die Timingsuite T1.
2004Umfirmierung in die GLIWA. Der Kundenstamm wird immer größer, Mitarbeiterzahl und Umsatz wachsen beständig. Das ist erfolgreich und kommt dabei ohne jedes Fremdkapital aus.
2005Das Echtzeitbetriebssystem gliwOS liegt in der ersten Version vor und hebt sich durch die hohe Effizienz und einfache Konfiguration hervor.
2006Die erste GPSgecko Generation kommt auf den Markt und besticht durch ihre Zuverlässigkeit: Bis heute ist kein einziges Gerät mit einem Defekt zurückgesendet worden.
2007Sitzverlegung nach München.
2008Gründung der Real-Time Experts zusammen mit den Partnern AbsInt und Symtavision. Das Konsortium bietet Lösungen für Timingfragen für jeden Anwendungsfall.
2012Sitzverlegung nach Weilheim in Oberbayern.
2013Freigabe der T1 Version 2.0. Außerdem werden Verträge mit Distributoren in Indien und Südkorea abgeschlossen. Aktuell sind zehn Mitarbeiter fest angestellt.
Newsbox Oben
News
T1 unterstützt TC39x
Synchronisierte Traces von 6 Kernen!
T1 macht's möglich. Klicken Sie hier, um einen Screenshot von T1 mit 6 synchronisierten Traces und cross-core Datenkommunikation zu sehen.

AURIX TC399

Details zum AURIX 2G finden Sie in der offiziellen Infineon Pressemitteilung.

ISO 26262 ASIL-D zertifiziert
Im Juni wurde die T1-TARGET-SW wie geplant nach ISO 26262 ASIL-D zertifiziert.

ISO 9001 certificate

Klicken Sie hier, um das Zertifikat zu sehen.

Multicore in wenigen Minuten
ATdemo photo
Unser AURIX basiertes ATdemo bietet ein Multicore OS, eine Demoanwendung und T1 bereits fertig integriert. Es war nie einfacher, mit Multicore zu starten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Newsbox Unten